safety energetics logo

8 Überzeugungen, die dich davon abhalten, das Leben deiner Träume zu leben

8 Überzeugungen, die dich davon abhalten, das Leben deiner Träume zu leben

Wie viele Menschen kennst du, die tatsächlich das Leben leben, von dem sie schon immer geträumt haben?

Die Chancen stehen gut, dass du nur wenige kennst, und die Mehrheit deiner Freunde machen Jobs aus Überzeugungen, die Rechnungen bezahlen oder an Orten leben, die bequem sind, anstatt diejenigen, die ihre Seelen nähren.

Wie ist es mit dir?

Bist du glücklich, wo du bist? Mit dem, was du machst?

Wenn die Antwort irgendwo zwischen "na ja" und "höllisch nein" liegt, was hält dich dann davon ab, das zu verfolgen, wovon du immer geträumt hast?

Was sind deine Überzeugungen?

Ich kann und will das?

Ich schaffe das nicht?

Schauen wir uns mal an, was genau Überzeugungen sind!

Richtigkeit eigener Ideen (Quelle:WIKIPEDIA)

Überzeugung ist das Vertrauen in die grundlegende Richtigkeit der eigenen Ideen und Anschauungen. Diese ist relativ stabil gegenüber Veränderungen. Überzeugungen lassen sich dann nicht durch Beweise erschüttern, wenn sie selbst die Grundlagen von Beweisen sind.

Darum lassen sich Überzeugungen durch ihre Tragfähigkeit unterscheiden. Offenbar gibt es grundlegende Überzeugungen, wie etwa die der sogenannten Vernunftwahrheiten und plausible Überzeugungen, die sich durch die Berufung auf grundlegende Überzeugungen ändern lassen. Oft stützen sich vorherrschende Überzeugungen lediglich auf Plausibilitätsargumente, wie etwa dem Argument, dass die Irrtumswahrscheinlichkeit einer Überzeugung mit der Anzahl ihrer Anhänger sinkt. 

Grundlegende Überzeugungen können aber auch von derart subjektiver Natur sein, dass sie nur von demjenigen als gültig angesehen werden, der sie besitzt, so dass mit ihnen kein Verallgemeinerungsanspruch gestellt wird.

Na, wenn das mal keine gute und aussagekräftige Definition ist von Herrn oder Frau WIKIPEDIA.


Im Folgenden sind acht Glaubenssätze, die die Menschen davon abhalten, das Leben zu führen, das sie schon immer wollten. Trifft einer von ihnen auf dich zu?

1. Ich bin zu alt, um neu anzufangen

2018 02 21 17 44 28

Hier hast du gleich mal ein paar wunderbare Beispiele von Menschen, die sich im hohen Alter noch geradezu unmögliches vollbracht haben! Warum? Weil sie andere Überzeugungen haben alls andere.

Der 101-jährige Inder Fauja Singh lief seinen ersten Marathon mit 89 Jahren und gehörte zu allen großen Rennen der Welt dazu. Nun ist „Turban-Tornado“ zum letzten Mal durch die Zielgerade gelaufen.

73-JÄHRIGE BERGSTEIGERIN

Japanerin, älteste Frau der Welt auf Mount Everest.

Die 73 Jahre alte Japanerin Tamae Watanabe hat als älteste Frau den Mount Everest erklommen.

TOKIO. Sie erreichte den mit 8.848 Metern höchsten Berg der Welt am Samstagmorgen (Ortszeit), wie japanische Medien unter Berufung auf die Organisatoren der Expedition berichteten. Watanabe verbesserte damit ihren eigenen Rekord: Am 16. Mai 2002 hatte sie den Mount Everest über die Südostroute in Nepal als damals bereits älteste Frau im Alter von 63 Jahren bestiegen und diesen Rekordtitel ein Jahrzehnt lang gehalten. Diesmal hatte sie die Nordroute gewählt, die in Tibet beginnt. 

Es war ebenfalls eine Japanerin gewesen, Junko Tabei, die 1975 als erste Frau der Welt den Gipfel des höchsten Berges erreichte. 

Doreetha Daniels aus Kalifornien, die im Alter von 99 Jahren einen Abschluss in Sozialwissenschaften erworben hat

Julia Child lernte erst im Alter von 40 Jahren kochen (ihr erstes Kochbuch schrieb sie im Alter von 50)  

Alan Rickman verließ das Grafik Design, um Schauspielerei zu betreiben: Er bekam seinen ersten richtigen Auftritt als er 42 Jahre war (als Hans Gruber in "Stirb langsam") und seine Karriere stieg von dort aus sprunghaft an.

Also die Antwort lautet:

Nein, du bist nicht zu alt, um etwas Neues und Aufregendes zu beginnen.

Es kann einige Herausforderungen geben, bestimmte Wege aufgrund von Verantwortlichkeiten oder physischen Problemen zu verfolgen, aber wir haben die bemerkenswerte Fähigkeit, uns an fast alles anzupassen.

Wenn du dir Sorgen um Altersdiskriminierung machst, dann ist dieser Ort, an dem du arbeiten möchtest, nur an jüngeren Mitarbeitern interessiert, sprich mit deinem Vorgesetzten und frage Ihn ehrlich nach seiner  Meinung. Es gibt viele Vorteile, wenn man jemanden anstellt, der eine zweite Karriere begonnen hat, nicht zuletzt davon, die Hingabe und Ausdauer der Person zu kennen. Eine Person, die eine neue Richtung wählte und hart arbeitete, um ihre Ziele zu erreichen, ist viel ansprechender als ein junger Mensch, der gerade aus einem Schulprogramm herausgekommen ist.

2. Ich könnte "scheitern",

"wenn ich falle?"

"Oh, mein Liebling, was ist, wenn du fliegst?"

- Erin Hansen

Wir alle riskieren einen Misserfolg, wenn wir etwas Neues ausprobieren. Verdammt, wir riskieren einen Misserfolg, wenn wir Dinge tun, die wir schon tausend Mal gemacht haben.

Du könntest auf deinem Weg zur Arbeit überfahren werden oder dich bei deinem Frühstücksei verschlucken und ersticken.

Jedes neue Unternehmen ist riskant, und es besteht immer die Möglichkeit des Scheiterns. Das heißt, es gibt auch die Möglichkeit zum Erfolg, oder?

Der einzige Weg absolut sicherzustellen, dass du bei etwas versagen wirst, ist, es überhaupt nicht zu versuchen ... und dann wirst du dich selbst für deine wahrgenommene Feigheit hassen.

3. Ich verdiene dieses Leben nicht

Wie zum Teufel kannst du so was denken? Denkst du, dass du dem Glück irgendwie egal bist? Dass nur Menschen, die bestimmte Lebensumstände haben, "erlaubt" ist, ihren Träumen zu folgen?

Nein. Auf keinen Fall!

Selbst wenn du denkst, dass du etwas Schreckliches getan hast und als solches nicht der Erfüllung und Glückseligkeit würdig bist, höre jetzt sofort auf  zu denken. Du bist deiner eigenen Liebe und deines Mitgefühls würdig, und du verdienst absolut das Glück, das du aus dem Leben schöpfen kannst.

Mach es möglich!

4. Ich werde nicht viel Geld damit machen

Richtig, vielleicht nicht, aber du könntest auch wirklich erfolgreich sein. Oder, wenn deine Arbeit wirklich keine Berufung ist, die dich mit Reichtümern überschüttet, so wirst du dich vielleicht glücklicher und ruhiger fühlen als jetzt, und ist das nicht eine wunderbare Art von Reichtum?

Schau dir einen durchschnittlichen buddhistischen Mönch oder eine Nonne an: Sie sind verdammt zufrieden und besitzen nichts außer einem oder zwei Gewändern und einer Bettelschale.

Wenn Geld deine Hauptsorge ist, nimm dir etwas Zeit, dich zu fragen, wie viel du wirklich brauchst. Mach dir ein Budget, stelle fest, wie viel du brauchst, um deine Träume wahr werden zu lassen, und mach dir einen Plan, um deine Ziele zu erreichen.

5. Ich bin der Falsche, um diesen Traum zu leben

Was hält dich zurück? Denkst du, dass dein Geschlecht, dein kultureller Hintergrund, deine Größe, dein Gewicht, dein Alter, deine Erfahrung, dein sozialer Status oder deine Eignung für den Traum, den du anstreben möchtest, irgendwie "falsch" ist?

Nein und noch mal Nein! Du bist der einzige Mensch in deinem Leben, der seinen Traum leben kann. 

Es gibt männliche Strick-Champions und weibliche Bergsteiger und Transgender-Modelle und quadriplegic Architekten und, und, und ...

Wenn du entschlossen bist, einen Traum zu verfolgen, tu es. Die Chance zu ergreifen ist beängstigend, aber mit Bedauern zu leben, ist bei weitem gruseliger (und schäbiger).

6. Ich habe weder Zeit noch Geld, um mein Leben zu verändern

Dieser ist ein bisschen schwierig, aber ehrlich? Es gibt Wege, um alles zu verändern. Wenn du ein halbes Dutzend Kinder hast und einen Uni-Abschluss anstrebst, dann schau dir Fernstudiengänge an. Du kannst dort einen Kurs nach dem anderen machen. Es wird natürlich länger dauern, aber du wirst dein Ziel erreichen.

Wenn du stattdessen dein eigenes Unternehmen gründen möchtest, dann informiere dich über Zuschüsse und Darlehensmöglichkeiten für Neugründer. Du wirst staunen, welche Möglichkeiten es da alles gibt.

Was die Zeit angeht ... nun, wir nehmen uns Zeit für das, was uns wichtig ist, oder? 

"Wer will, findet Möglichkeiten, wer nicht will, findet Gründe"!

7. Es ist unrealistisch

Sagt wer? Wer hat auf deine Träume geschossen und dir gesagt, dass du nicht in der Lage bist, sie zu erreichen? Das stimmt nicht.

Nur weil etwas ein bisschen anders ist als normal, heißt das nicht, dass es "unrealistisch" ist. Wenn eine andere Person, irgendwo, zu irgendeinem Zeitpunkt, etwas Ähnliches getan hat, ist es offensichtlich sehr real und möglich, nicht wahr?

Glaub mir, die Personen, die nichts riskieren, nichts tun, nichts haben, nichts anpacken aus denen wird auch nichts.  Du kannst vielleicht mit dieser Haltung Leiden und Leid vermeiden, aber du kannst dann auch nicht lernen, zu fühlen, zu verändern, zu wachsen oder zu lieben.

Angekettet durch seine Gewissheit ist er ein Sklave; er hat seine Freiheit eingebüßt.

Nur die Person, die Risiken eingeht, ist wirklich frei.

- Leo Buscalia

8. Ich werde den Respekt und die Unterstützung der Menschen verlieren. Die Anderen werden mich auslachen.

Wenn du ein Anwalt bist, der davon träumt, für den Rest seines Lebens Tauchen in Thailand zu unterrichten, wirst du wahrscheinlich Angst davor haben, was die Leute denken werden, wenn du diesem Traum folgst. Schließlich hast du jahrelange Schulzeit hinter dir, hast deinen Abschluss gemacht, um das Anwaltsexamen zu bestehen, hast einen Job in einer guten Firma bekommen und machst jetzt ein gutes Geld.

Warum würdest du das alles hergeben, um Tausende von Kilometern von zu Hause entfernt in einem Neoprenanzug herumzutollen?

Wahrscheinlich, weil es dich glücklich machen würde, und das Leben ist zu kurz, um nicht das zu tun, was deine Seele antreibt.

Wenn du dir Sorgen machst, dass die Leute in deinem Leben dich verspotten, dich auslachen oder sich weigern, dieses Unterfangen zu unterstützen, dann hast du ehrlich gesagt die falsche Art von Leuten um dich herum. Behalte Menschen in deinem Leben, die dein Leben verbessern - diejenigen, die deine Träume ermutigen und deine Cheerleader sein werden, wenn du ins Schwanken gerätst.

art 1729435 1920

FAZIT:

Wenn dein Herz unter dem Meer ist, dann folge ihm: Besser, dieses Risiko einzugehen und jahrelange schöne Erinnerungen zu schaffen, als sich zurückzuhalten wegen dem, was andere Leute denken, und diese Entscheidung für den Rest deines Lebens bereuen.

Viele Leute halten sich davon zurück, das Leben zu leben, das sie wirklich wollen, weil sie Angst vor Versagen, vor Spott, vor einem Mangel an Sicherheit im späteren Leben usw. haben. 

Nun, hier ist das Ding: Wir wissen nie, wie viel Zeit wir noch haben. Das ist nicht krankhaft oder auf den Tod fixiert, sondern es muss anerkannt werden, dass das einzige Mal, dass wir sicher sein können, dass wir diesen Moment haben.

Zu wissen, dass wir eine endliche Zeit auf diesem Planeten haben, kann ein enormer Anreiz sein, Lebensziele zu verfolgen, die uns erfüllen und uns glücklich machen, anstatt durch ein tristes Dasein zu jagen, um am Ende des ganzen Chaos mit dem Tod belohnt zu werden.

Wenn du dich nichts traust, dann ist da nichts, was du gewonnen hast, wenn der Tag vorüber ist.

- Neil Gaiman

Weißt du, was ich mir von dir wünsche? Bitte teile meinen Beitrag mit deinen Freunden und Bekannten auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Damit unterstützt du meine Überzeugung, das meine Arbeit wertvoll ist.

Herzliche Grüße

Uwe 

Das hier könnte dich auch interessieren!

10 Fragen, die dich sofort glücklicher machen und dir eine neue Sichtweise für dein Leben geben


Newsletter abonnieren

Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück

4 Kommentare

  • Wow, toller Artikel! Sehr motivierend! Würde ich alles unterschreiben. Herzlichen Dank Uwe!
  • Hey Sonja,

    Gern geschehen!
  • Hallo zusammen, ich bin jetzt 60 geworden und dieser Beitrag kommt genau zum richtigen Zeitpunkt. Jetzt bin ich hoch motiviert etwas neues zu beginnen.
    Super und Danke!
  • Hey Lars,

    was immer du beginnen willst, jetzt ist der Moment! Ich wünsche dir viel Erfolg.
    Uwe

Was denkst du?

Kontaktieren Sie uns

Adresse

Kurstraße 16 

53577 Neustadt (Wied)

Deutschland

E-Mail

Telefon

Nachricht senden

Neue Ausbildung

Gruppe -  Therapeut/- in für mentales Training, Entspannungs- und Gesundheitslehre 

Start: 04. + 05.01. 2020, im "Haus in Bewegung", Breite Str. 52, 53819 Neunkirchen-Seelscheid

Bleiben Sie informiert

Soziale Medien