Die 12 besten Resilienzfaktoren für dein Leben!

Die 12 besten Resilienzfaktoren für dein Leben!

12 Möglichkeiten, um deine Widerstandsfähigkeit zu stärken!

Was ist Resilienz?

Hast du dich jemals gefragt, warum manche Menschen angesichts einer Katastrophe ruhig zu bleiben scheinen, während andere durchdrehen? Menschen, die ruhig bleiben im Angesicht einer Krise, haben das, was Psychologen Resilienz nennen, oder die Fähigkeit, mit Problemen und Rückschlägen umzugehen. Sie besitzen mehrere Resilienzfaktoren. 

Resiliente Menschen können ihre Fähigkeiten und Stärken einsetzen, um Probleme und Herausforderungen zu bewältigen und sich von ihnen zu erholen.

Diese Probleme können Arbeitsplatzverlust, finanzielle Probleme, Krankheit, Naturkatastrophen, medizinische Notfälle, Scheidung oder den Tod eines geliebten Menschen umfassen. 

Anstatt in Verzweiflung zu geraten oder sich vor Problemen mit ungesunden Bewältigungsstrategien zu verstecken, stehen belastbare Menschen den Schwierigkeiten des Lebens direkt gegenüber.

Dies bedeutet nicht, dass sie weniger Sorgen, Trauer oder Angst haben als andere Menschen. Dies bedeutet, dass sie mit solchen Schwierigkeiten auf eine Weise umgehen, die Stärke und Wachstum fördert. In vielen Fällen können sie aus Krisen sogar noch stärker als zuvor hervorkommen.

Diejenigen, denen diese Belastbarkeit fehlt, können stattdessen von solchen Erfahrungen überwältigt werden. Sie können sich mit Problemen befassen und ungesunde Bewältigungsmechanismen einsetzen, um die Herausforderungen des Lebens zu bewältigen.

Enttäuschung oder Misserfolg können zu ungesunden, destruktiven oder sogar gefährlichen Verhaltensweisen führen. Diese Personen erholen sich langsamer von Rückschlägen und leiden möglicherweise unter mehr psychischer Belastung.

Wie man sich an eine stressige Situation anpasst

Was Resilienz bietet

resilienzfaktoren  215232757

Resilienz   beseitigt weder Stress noch beseitigt es die Schwierigkeiten des Lebens. Menschen, die diese Widerstandsfähigkeit besitzen, sehen das Leben nicht durch rosafarbene Linsen. 

Sie verstehen, dass Rückschläge passieren und dass das Leben manchmal hart und schmerzhaft ist. Sie erleben immer noch den emotionalen Schmerz, die Trauer und das Gefühl des Verlustes, die nach einer Tragödie auftreten, aber ihre mentale Einstellung ermöglicht es ihnen, solche Gefühle zu verarbeiten und sich zu erholen.

Stattdessen gibt Resilienz den Menschen die Kraft, Probleme direkt anzugehen, Widrigkeiten zu überwinden und mit ihrem Leben fortzufahren. 

Nach Traumata wie den Anschlägen vom 11. September, Corona und Lockdown, die Flut im Ahrtal und der Angriff auf die Ukraine zeigten viele Menschen die Verhaltensweisen, die für Resilienz typisch sind. 

Sie konnten nicht nur angesichts eines fast unerträglichen Verlustes stark bleiben, sondern auch andere, die von denselben Tragödien betroffen waren, dazu bewegen weiterzumachen und sie damit sogar emotional zu unterstützen.

Selbst angesichts von Ereignissen, die völlig unvorstellbar erscheinen, ermöglicht die Widerstandsfähigkeit den Menschen, die Kraft zu sammeln, um nicht nur zu überleben, sondern auch zu gedeihen.

Resilienzfaktoren, die zur Belastbarkeit beitragen

Viele  Menschen haben  auf natürliche Weise einige von diesen Fähigkeiten, mit Persönlichkeitsmerkmalen, die ihnen helfen, angesichts von Herausforderungen unerschütterlich zu bleiben. 

Diese Verhaltensweisen sind jedoch nicht nur angeborene Merkmale, die bei einigen wenigen ausgewählten Personen zu finden sind. 

Nach Ansicht vieler Experten ist Resilienz stark verbreitet, und die meisten Menschen sind in der Lage, die Fähigkeiten zu erlernen, die erforderlich sind, um widerstandsfähiger zu werden.

Soziale Unterstützung ist eine weitere wichtige Variable, die zur Resilienz beiträgt. Geistig starke Menschen haben in der Regel die Unterstützung von Familie und Freunden, die sie in schwierigen Zeiten unterstützen. Weitere mit, der Belastbarkeit verbundene Faktoren sind:

  • Positive Ansichten über sich selbst und ihre Fähigkeiten
  • Die Fähigkeit besitzen, realistische Pläne zu schmieden und sich daran zu halten
  • Einen internen Kontrollort haben
  • Ein guter Kommunikator sein
  • Sich eher als Kämpfer als Opfer sehen
  • Hohe emotionale Intelligenz haben und Emotionen effektiv verwalten zu können

Wie man Resilienz aufbaut

Glücklicherweise kannst du Resilienz sowohl in dir selbst als auch in deinen Kindern aufbauen. Hier sind einige wichtige Schritte, die du unternehmen kannst, um widerstandsfähiger zu werden.

1. Aktualisiere deine Gedanken

Resiliente Menschen sind in der Lage, negative Situationen realistisch zu betrachten, aber auf eine Weise, die sich nicht auf Schuld oder Grübeln über das konzentriert, was nicht geändert werden kann. 

Anstatt Widrigkeiten als unüberwindbar anzusehen, konzentrieren Sie sich darauf, nach kleinen Möglichkeiten zu suchen, wie Sie das Problem angehen und Änderungen vornehmen können, die Ihnen helfen.

Wenn du dich auf die positiven Dinge konzentrierst, die du tun kannst, wirst du aus einer negativen Denkweise herauskommen.

Du kannst diesen Ansatz auch verwenden, um Kindern dabei zu helfen, besser mit Herausforderungen umzugehen. Ermutige sie, positiver und hoffnungsvoller über Herausforderungen nachzudenken. 

Auf diese Weise können Kinder lernen, diese Ereignisse als Gelegenheit zu sehen, sich selbst herauszufordern und neue Fähigkeiten zu entwickeln, anstatt in einer Schleife negativer Emotionen zu stecken.

2. Bitte um Unterstützung

Menschen zu haben, denen du vertrauen kannst, sind wichtig, um Resilienz aufzubauen. Wenn du über die Schwierigkeiten sprichst, mit denen Sie fertig werden musst, dann werden diese nicht verschwinden, jedoch mit einer geliebten Person oder einem guten Freund darüber zu sprechen, gibt dir das Gefühl, jemanden in deiner Ecke zu haben. 

Das Besprechen von Dingen mit anderen Menschen kann dir auch dabei helfen, Einblicke oder sogar neue Ideen zu gewinnen, mit denen du die Herausforderungen, mit denen du dich befassen musst, besser bewältigen zu können.

3. Konzentriere dich auf das, was du kontrollieren kannst

Wenn du mit einer Krise oder einem Problem konfrontiert wirst, kann es leicht sein, dass du von den Dingen überwältigt wirst, die sich weit außerhalb deiner Kontrolle anfühlen. 

Anstatt sich zu wünschen, dass es eine Möglichkeit gibt, in die Vergangenheit zu reisen oder Dinge zu ändern, solltest du dich nur auf die Dinge konzentrieren, auf die du Einfluss hast.

Selbst wenn die Situation schlimm erscheint, solltest du realistische Schritte unternehmen, um die Situation zu verbessern. Egal, wie klein diese Schritte sein mögen, sie können dir ein Gefühl für Kontrolle und Belastbarkeit vermitteln.

Resilienz bezieht sich darauf, wie gut du mit den Schwierigkeiten des Lebens umgehst und dich von Rückschlägen erholen kannst.

Dies kann den Unterschied zwischen dem Umgang mit Druck und dem Verlust der Kontrolle bedeuten. Resiliente Menschen tendieren dazu, eine positivere Einstellung beizubehalten und Stress effektiver zu bewältigen.

Untersuchungen haben gezeigt, dass einige Menschen zwar auf natürliche Weise durch Belastbarkeit zu kommen scheinen, diese Verhaltensweisen jedoch auch erlernt werden können. 

Egal, ob du gerade eine schwere Zeit durchmachst oder auf die nächste vorbereitet sein möchtest, hier sind 10 Techniken, auf die du dich konzentrieren kannst, um deine eigene Belastbarkeit zu fördern .

4. Finde einen Sinn und mach etwas daraus

Nachdem ihre 13-jährige Tochter von einem betrunkenen Fahrer getötet wurde, gründete Candace Lightner Mother's Against Drunk Driving (MADD). 

Lightner konzentrierte ihre Energie darauf, ein Bewusstsein für die Gefahren des betrunkenen Fahrens zu schaffen. "Ich habe mir am Tag von Caris Tod versprochen, dass ich dafür kämpfen werde, dass dieser unnötige Mord in den kommenden Jahren für etwas Positives zählt", erklärte sie später.

Angesichts von Krisen oder Tragödien kann es wichtig sein, einen Sinn für das Ziel zu finden, um sich zu erholen. Dies kann bedeuten, sich in deiner Gemeinde zu engagieren, deine Spiritualität zu pflegen oder an Aktivitäten teilzunehmen, die für dich von Bedeutung sind.

5. Glaube an deine Fähigkeiten

resilienzfaktoren 1429103141

Das Vertrauen in die eigene Fähigkeit, mit den Belastungen des Lebens umzugehen, kann eine wichtige Rolle für die Belastbarkeit spielen. 

Wenn du mehr Vertrauen in deine eigenen Fähigkeiten hast, einschließlich deiner Fähigkeit, auf eine Krise zu reagieren und mit ihr umzugehen, dann kannst du die Widerstandsfähigkeit für die Zukunft stärken.

Achten auf negative Kommentare in deinem Kopf. Wenn du sie in deinem Kopf wahrnimmst, solltest du üben, sie sofort durch positive zu ersetzen, z. B. "Ich kann das", "Ich bin eine großartige Freundin / Mutter / Partnerin" oder "Ich bin gut in meinem Job".

Untersuchungen haben gezeigt, dass das Selbstwertgefühl eine wichtige Rolle bei der Bewältigung von Stress und der Erholung von schwierigen Ereignissen spielt. Erinnere dich an deine Stärken und Erfolge.

6. Entwickle ein starkes soziales Netzwerk

Es ist wichtig, Menschen zu haben, denen man sich anvertrauen kann. Fürsorgliche, unterstützende Menschen in deiner Nähe sind in Krisenzeiten ein Schutzfaktor. 

Wenn du nur mit einem Freund oder einer geliebten Person über deine Situation sprichst, werden deine Probleme nicht verschwinden. Du kannst jedoch deine Gefühle teilen, Unterstützung erhalten, positives Feedback erhalten und mögliche Lösungen für deine Probleme finden.

Soziale Unterstützung ist für Gesundheit und Wohlbefinden unerlässlich

7. Umarme die Veränderung

Flexibilität ist ein wesentlicher Bestandteil der Belastbarkeit. Wenn du lernst, anpassungsfähiger zu sein, bist du besser gerüstet, um in einer Lebenskrise zu reagieren.

Resiliente Menschen nutzen diese Ereignisse häufig als Gelegenheit, sich in neue Richtungen zu verzweigen. Während manche Menschen durch plötzliche Veränderungen niedergeschlagen werden, können sich hoch belastbare Menschen anpassen und gedeihen.

8. Optimistisch bleiben

In dunklen Perioden optimistisch zu bleiben, kann schwierig sein, aber die Aufrechterhaltung eines hoffnungsvollen Ausblicks ist ein wichtiger Teil der Widerstandsfähigkeit. Das kann sehr schwierig sein, aber es ist wichtig, hoffnungsvoll und positiv auf eine bessere Zukunft zu hoffen.

Positives Denken bedeutet nicht, das Problem zu ignorieren, um sich auf positive Ergebnisse zu konzentrieren. Es bedeutet zu verstehen, dass Rückschläge nur vorübergehend sind und dass du über die Fähigkeiten und Fertigkeiten verfügst, um die Herausforderungen zu bewältigen, denen du gegenüberstehst.

9. Achte gut auf dich

resilienzfaktoren 653494354

Wenn du gestresst bist, kann es allzu leicht sein, dass du deine eigenen Bedürfnisse vernachlässigst. Den Appetit zu verlieren, Bewegung zu ignorieren und nicht genug Schlaf zu bekommen, sind häufige Reaktionen auf eine Krisensituation. 

Konzentriere dich stattdessen darauf, deine Fähigkeiten zur Selbstfürsorge auszubauen, auch wenn du in Schwierigkeiten bist. Nimm dir Zeit für Aktivitäten, die dir Spaß machen.

Indem du dich um deine eigenen Bedürfnisse kümmerst, kannst du deine allgemeine Gesundheit und Belastbarkeit verbessern und dadurch fällt es dir leichter, dich den Herausforderungen des Lebens zu stellen.

10. Entwickele die Fähigkeit zur Problemlösung

Untersuchungen haben ergeben, dass Menschen, die in der Lage sind, Lösungen für ein Problem zu finden, Probleme besser bewältigen können als diejenigen, die dies nicht können. 

Wenn du auf eine neue Herausforderung stößt, dann hilft es, wenn du dir eine Liste mit Möglichkeiten erstellst, die das Problem lösen können. 

Experimentiere mit verschiedenen Strategien und konzentriere dich darauf, einen logischen Weg zu finden, um gemeinsame Probleme zu lösen. 

Indem du deine Fähigkeiten zur Problemlösung regelmäßig trainierst, bist du besser darauf vorbereitet, mit einer ernsthaften Herausforderung fertig zu werden.

11. Ziele festlegen

resilienzfaktoren 498510640

Krisensituationen sind entmutigend. Sie können sogar unüberwindbar erscheinen. Resiliente Menschen können diese Situationen auf realistische Weise betrachten und sich dann vernünftige Ziele setzen, um das Problem zu lösen.

Wenn du von einer Situation überwältigt wirst, so ist es am besten, wenn du einen Schritt zurücktrittst, damit es dir leichtfällt zu beurteilen, was vor dir liegt.

Anschließend machst du ein Brainstorming möglicher Lösungen und teilst die dazugehörigen Aufgaben zur Lösung in überschaubare Schritte.

12. Handel und leg los

Nur darauf zu warten, dass ein Problem von selbst verschwindet, verlängert die Krise nur. Arbeite stattdessen sofort an der Lösung des Problems. 

Obwohl es möglicherweise keine schnelle oder einfache Lösung gibt, kannst du Schritte unternehmen, um deine Situation besser und weniger stressig zu gestalten.

Konzentrieren dich auf die Fortschritte, die du bisher gemacht hast, und plane deine nächsten Schritte, anstatt dich von der Menge an Arbeit entmutigen zu lassen, die noch erledigt werden muss.

Wenn du aktiv an Lösungen arbeitest, dann hast du auch das Gefühl von Kontrolle wieder. Anstatt nur darauf zu warten, dass etwas passiert, kannst du durch proaktives Handeln dazu beitragen, dass deine Ziele Wirklichkeit werden.

resilienzfaktoren 395747668

FAZIT

Arbeite weiter an deinen Fähigkeiten! Der Aufbau von Resilienz kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Lass dich also nicht entmutigen, wenn du immer noch Schwierigkeiten mit problematischen Ereignissen hast.

Jeder kann lernen, belastbar zu sein. Die Belastbarkeit kann von Person zu Person sehr unterschiedlich sein.

Konzentrieren dich auf das Üben dieser Fähigkeiten sowie auf die gemeinsamen Merkmale belastbarer Menschen, aber denke auch daran, auf deine vorhandenen Stärken aufzubauen.

Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Zuversicht für dich und deine Liebsten.

Ganz liebe Grüße

Uwe

Fandest den Artikel für dich nützlich? Dann ist er sicher auch für deine Freunde wertvoll.

Teile ihn auf Facebook, Twitter oder Instagramm und ich würde mich sehr darüber freuen. Vielen Dank dafür!

Von Herzen

Uwe


Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück!

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalten mein kostenloses Starterpaket für mehr Freiheit und Lebensfreude. Enthalten sind mein E-Book "Mentale Stärke", ein Mentaltraining als Audio-Datei und eine Liste mit positiven Affirmationen für deinen Alltag.

Schließe dich mehr als 12.000 Menschen an, die sich bereits mit uns auf den Weg gemacht haben.

Hinweis zum Datenschutz 

2 Kommentare

  • Das ist ein richtig guter Beitrag lieber Uwe. Der hat mir sehr geholfen. Ich lese deine Blogbeiträge regelmäßig und konnte schon sehr viel für mich mitnehnmen.
    LG. Jutta
  • Hey Jutta,

    das freut mich sehr. Danke für deinen liebevollen Kommentar. Namaste Uwe

Was denkst du?

Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück!

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalten mein kostenloses Starterpaket für mehr Freiheit und Lebensfreude. Enthalten sind mein E-Book "Mentale Stärke", ein Mentaltraining als Audio-Datei und eine Liste mit positiven Affirmationen für deinen Alltag.

Schließe dich mehr als 12.000 Menschen an, die sich bereits mit uns auf den Weg gemacht haben.

Hinweis zum Datenschutz 

Höre jetzt meinen Podcast

oder hier auf der Website!
Zum Newsletter inkl. Starterpaket
Wir nehmen Bildungsschecks des Landes NRW zur Abrechnung entgegen.
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck
© 2020 Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz