Warum Lügen Menschen, und wie du sie erkennen kannst!

Warum Lügen Menschen, und wie du sie erkennen kannst!

9 Motive, warum Menschen Lügen!

Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht und wen er auch die Wahrheit spricht.

Das war einer der Sätze aus meiner Kindheit, der mich für alle Ewigkeit zur Unglaubwürdigkeit verdonnert hat.

Dabei hatten die Personen, die den Satz an mich gerichtet haben, garantiert durch ihr höheres Alter ein paar hunderttausend Lügen mehr auf dem Konto als ich.

Den die traurige Wahrheit ist:

Jeder lügt.

Das hat mich zu der Frage gebracht, warum Lügen Menschen?

 Es sind vielleicht nur „Notlügen“, aber manchmal lügt jeder oder „lässt einen teil der Wahrheit aus“. 

Freud hat wohl dazu mal gesagt, dass die Menschen lügen müssen, um zu überleben.

Stellt sich doch die Frage, warum Lügen Menschen eigentlich?

Wir beginnen im Alter von 4 bis 5 Jahren zu lügen, wenn Kinder sich des Gebrauchs und der Macht der Sprache bewusst werden. 

Diese erste Lüge ist nicht böswillig, sondern um herauszufinden oder zu testen, was in der Umgebung eines Kindes manipuliert werden kann.    

Schließlich beginnen Kinder zu lügen, um Ärger zu vermeiden oder etwas zu bekommen, was sie wollen. Je nachdem wie erfolgreich Sie mit dieser Strategie sind, werden Sie in Zukunft sehr oft lügen und diese Strategie dann als Erwachsenen beibehalten.

Notlügen, die erfunden werden, um die Gefühle eines Menschen zu schützen, sind für die meisten Menschen überhaupt keine große Sache. 

Die Person, die sich gezwungen zu fühlen scheint, sowohl bei kleinen als auch bei großen Dinge zu lügen, hat jedoch ein Problem.

Warum lügen Menschen?

warum lügen Menschen 595732 640

Wir nennen oft Leute, die über die großen und kleinen Dinge lügen, pathologischen Lügner, (was eine Beschreibung ist, keine Diagnose). Sie lügen, um sich zu schützen, gut auszusehen, finanziell oder sozial zu gewinnen und Bestrafung zu vermeiden. 

Sehr oft weiß die Person, die getäuscht wurde, dass diese Art von Lügner sie bis zu einem gewissen Grad getäuscht hat und daher eher zu bemitleiden ist.

Eine viel beunruhigendere Gruppe sind diejenigen, die viel - und wissentlich - zum persönlichen Vorteil lügen. 

Diese Menschen haben möglicherweise eine Diagnose, die als antisoziale Persönlichkeitsstörung bezeichnet wird und auch als Soziopath bezeichnet wird, und geraten häufig mit dem Gesetz in Konflikt.

Das Lügen wird im Laufe der Zeit oft schlimmer. Wenn Sie mit einer Lüge davonkommen, werden Sie oft gezwungen, Ihre Täuschungen fortzusetzen. 

Außerdem begehen Lügner oft mehr Unwahrheiten, um sich zu verstecken.

Wir haben an verschiedene Menschen unterschiedliche Erwartungen, wenn es darum geht, die Wahrheit zu sagen. 

Wir erwarten zum Beispiel weniger Ehrlichkeit von Politikern als von Wissenschaftlern.

Wir haben eine Vision von Reinheit über diejenigen, die forschen, während wir uns vorstellen, dass Politiker zumindest die Wahrheit über sich selbst vertuschen werden, um gewählt zu werden.

Einen Glauben kann man verlieren und wieder finden.
 Der Verlust der Glaubwürdigkeit ist endgültig.

Henriette Wilhelmine Hanke

Es ist Vertrauenssache  

Warum lügen Menschen g282b2648f 1920

Wenn eine Person lügt, hat sie eine Bindung gebrochen - eine unausgesprochene Vereinbarung, andere so zu behandeln, wie wir behandelt werden möchten. Schwere Täuschung macht es uns oft unmöglich, einer anderen Person wieder zu vertrauen.

Da das Thema Vertrauen auf dem Spiel steht, ist es am besten, Lügen so schnell wie möglich zu beseitigen, um das Vertrauen wieder herzustellen. Wenn die Wahrheit erst herauskommt, wenn sie erzwungen wird, ist die Wiederherstellung des Vertrauens weitaus weniger wahrscheinlich.

Als Eltern ist die wichtigste Botschaft, die du deinen Kindern über das Lügen senden kannst, dass du immer - immer - möchtest, dass sie dir die Wahrheit sagen, egal wie groß ein Whopper ist, den sie geleistet haben, erinnere sie immer wieder daran, dass du immer lieber die Wahrheit hören willst, egal wie schlimm es ist, als dich täuschen zu lassen. Sage ihnen, dass es in eurer Beziehung wirklich nichts Heiligeres gibt als euer gegenseitiges Vertrauen.

All dies setzt natürlich voraus, dass wir eine Unwahrheit entdeckt haben - einige Leute sind so professionell im Lügen und Täuschen, dass es oft lange dauert, bis wir herauszufinden, dass wir belogen wurden.

Die Leute lügen aus so vielen verschiedenen Gründen, dass es unmöglich wäre, sie alle aufzulisten.  Die häufigsten Motive, Lügen zu erzählen, ist die Vermeidung von Bestrafung als Hauptmotivaton für Kinder und Erwachsene. Andere typische Gründe sind, uns oder andere vor Schaden zu schützen, die Privatsphäre zu wahren und Verlegenheit zu vermeiden, um nur einige zu nennen.

Aber bleiben wir doch mal bei der Frage, warum Menschen lügen.

Warum lügen Menschen? 

Eine so einfache Frage sollte mit einer einfachen Antwort kommen (tut dies aber leider nicht). Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass die meisten von uns dieselben Motive teilen, um Lügen zu erzählen.

Das Erkennen von Mikroausdrücken ist ein wichtiger Schlüssel zum Erkennen von Täuschungen, da Mikroausdrücke häufig verborgene Emotionen aufdecken.

Zahlen lügen nicht!

Meine Daten, die ich im Netz gesammelt habe, legen nahe, dass das Erzählen von Lügen (zumindest teilweise) aus einem von neun Gründen auftritt :

Du fragst dich, warum lügen Menschen?

1. Um nicht bestraft zu werden.

Warum lügen Menschen Untitled Design copy copy copy copy copy copy

Dies ist die am häufigsten genannte Motivation, Lügen zu erzählen (sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen). Hier lernen wir als Kinder sehr früh, ob es besser ist zu lügen, weil die Strafen dafür,  seelische oder körperliche schmerzen bereitet. 

Diese Schmerzen können sowohl körperlich durch Gewalt, wie auch psychisch durch Anschreien und Androhung von harten Maßnahmen entstehen. 

Auf der anderen Seite steht eine verstehende Erziehung, die das Kind verstehen will und mit ihm zusammen eine starke Bindung durch Vertrauen Schaft, in der Gewaltfreiheit herrscht und ein Verständnis von offener Kommunikation, bei der das Verhalten von der Person (Kind) getrennt wird.  

„Das, was du gemacht hast, finde ich nicht in Ordnung, aber dich als Mensch liebe ich dennoch.“ Das eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.  Jede Form von Gewalt, die angewendet wird bei Lügen führt dazu, dass ein Kind Angst vor Strafen (Schmerz) vermeiden will.

Genau darum wird es lügen, wenn etwas schiefgelaufen ist. Als Erwachsene setzen wir dann diese Verhalten fort.

2. Um eine Belohnung zu erhalten, die sonst nicht ohne weiteres erhältlich ist. 

Dies ist das am zweithäufigsten erwähnte Motiv sowohl von Kindern als auch von Erwachsenen. Ein Beispiel hierfür wäre zum Beispiel, das ich beim Einstellungsgespräch falsche angaben mache, um den Job zu bekommen. 

Oder ich mache einer Frau große Versprechungen, um mit ihr zusammenzukommen. All das ist ein Versuch sich einen Vorteil zu verschaffen, der sich allerdings auf längere Sicht immer zum Nachteil ergeben wird, den sowohl die Firma, wie auch die Frau werden recht schnell erkennen, dass es sich um eine Lüge gehandelt hat.

3. Um eine andere Person vor Bestrafung zu schützen. 

 Wie beim Lügen, um persönliche Bestrafung zu vermeiden, geht es hier darum andere vor Strafe oder unangenehmen Folgen zu schützen. Besonders tendieren Menschen dazu andere zu schützen, die zur Kategorie gehören: „Lügen um nicht bestraft zu werden.“ Diese Menschen wissen wie es sich anfühlt.

4. Sich vor der Gefahr von körperlichen Schäden zu schützen. 

Hier ist es etwas anders als bei Lügen, um einer Bestrafung zu entgehen. Hier kann die Lüge uns vor Schaden schützen. Wenn zum Beispiel ein Kind einem Fremden die Tür öffnet und sagt, dass der Vater im Wohnzimmer schläft, um sich zu schützen.

Ein weiteres Beispiel wäre eine Frau, die Abends alleine an einer Straße steht und angesprochen wird, ob sie alleine ist. Die Antwort, ich warte auf meinen Mann, kann wiederum schützen vor einer unangenehmen Situation. Also diese Art von Lügen sind durchaus sinnvoll, weil sie dafür sorgen, dass wir sicherer sind.

5. Um die Bewunderung anderer zu gewinnen. 

Das Erzählen von Lügen, um die eigene Popularität zu steigern. Da bedarf es großer Fantasie. Es gibt Menschen die erzählen die tollsten Storys, was sie alles erlebt haben, was sie alles können, wo sie überall waren, bis hin zu, was sie alles wissen und wen sie alles kennen. 

Da werden sogar Geschichten erfunden, die zur Schaffung einer völlig neu erfundenen Person reichen. Das  bedeutet, das die Person glaubt, das sie so wie sie wirklich ist, nicht in Ordnung und somit auch nicht liebenswert ist. Dazu gehören die sogennanten Angeber, genauso wie die Besserwisser. Im Grunde sind die meisten Menschen in dieser Beziehung Lügner, da fast jeder mit einem falschen Selbstbild herumläuft. Das Problem hierbei ist, dass es die meisten nicht wissen.

6. Um aus einer schwierigen sozialen Situation herauszukommen. 

Das sind Situationen, in denen wir eine Lüge benutzen, um aus Situationen herauszukommen, in denen wir uns unwohl finden. Wir behaupten zum Beispiel, das wir ein Babysitterproblem haben um von einer langweiligen Party wegzukommen, oder wir beenden ein nerviges Telefongespräch, indem wir sagen, das jemand an der Tür steht. 

Auch diese Art von Lügen hat einen Nutzen. Sie soll dazu dienen, dass der Andere nicht Sauer oder enttäuscht ist. Für diese Art Lügen braucht es ein schauspielerisches Talent um Glaubwürdig zu sein.

7. Um Verlegenheit zu vermeiden. 

Das Kind, das behauptet, die nasse Hose sei durch Verschütten von Wasser entstanden, nicht durch Urinieren in der Hose, ist ein Beispiel, wenn das Kind keine Bestrafung, sondern nur Verlegenheit fürchtete.

 Der Vorgesetzte, der behauptet, dass er die Aushilfe nicht erreicht hat zum Unterstützung, weil ihm peinlich ist, dass er das in Wirklichkeit vergessen hat. 

So zu Lügen lernen wir als Kinder, wenn wir beschämt werden, für Fehlverhalten. „Schämst du dich nicht, was sollen den die anderen Denken?“ Das sind Beispielsätze aus der Erziehung, die genau zu diesem Verhalten führen können.

8. Wahrung der Privatsphäre, ohne andere über diese Absicht zu informieren.

 Zum Beispiel das Ehepaar, das behauptet durchgebrannt zu sein und in Las Vegas geheiratet zu haben, weil das Geld für eine große Hochzeit nicht gereicht hätte. 

In Wirklichkeit wollten Sie damit der Verpflichtung entgehen, die ganze buckelige Verwandtschaft einzuladen, auf die Sie keine Lust haben.

Hier wird auch die Wahrheit verschwiegen, um die Anderen nicht zu verletzen oder zu ärgern.

9. Macht über andere ausüben, indem man die Informationen kontrolliert, über die das Ziel verfügt. 

Von Hitler berühmt verkörpert, ist dies wohl das gefährlichste Motiv, Lügen zu erzählen. Das ganze waren Propaganda Lügen, mit denen das Volk dazu gebracht wurde Millionen von Juden zu hassen und zu vernichten. 

Darüber hinaus sind alle in den Krieg gezogen, weil sie geglaubt haben das die Arische Rasse die Welt beherrschen wird. Das wiederum hat vielen weiteren Millionen des eigenen Volkes und der Andern das Leben gekostet. 

Diese Art von Lügen um Menschen zu manipulieren und zu beherrschen, gehört zweifelsohne zu den Gefährlichsten.

Ich gehe mal davon aus, dass es viele Gründe gibt, Lügen zu erzählen, die außerhalb einer der oben genannten neun Kategorien liegen, wie triviale Täuschungen, wie Lügen, die aus Höflichkeit oder Takt erzählt werden und die von diesen neun Motiven nicht leicht subsumiert werden können. 

Ich denke, dass diese neun Arten von Lügen zumindest schon mal eine gute Grundlage darstellendem zu erklären, warum Menschen lügen.


Welche Arten von Lügen gibt es?

people g3a273208c 1280

Wie sind Lügen eigentlich aufgebaut? Hier sind einige der beliebtesten Arten von Lügen.

Übertrieben: Mutige Lügen, auch bekannt als kühne oder unverhohlene Lügen, sind für Menschen, die die Lügen hören, offensichtlich. Diese Arten von Lügen sind so ungeheuerlich, dass sie bei Kindern häufiger auftreten als bei Erwachsenen.

Täuschend: Täuschende Lügen werden sorgfältig und geschickt hergestellt, um die Person auf der Empfängerseite irrezuführen. Diese Lügen sind oft subtil und schwer zu erkennen.

Verweigerung: Ablehnung  der Wahrheit bedeutet, sich zu weigern, etwas anzuerkennen, das wahr ist.

Fehler: Lügen können versehentlich passieren. Die Leute glauben vielleicht, dass das, was sie sagen, wahr ist, auch wenn dies nicht der Fall ist.

Übertreibung: Übertreibungen machen die falsche Behauptung, dass etwas größer oder besser ist. Zum Beispiel können Menschen versuchen, ein attraktiveres Bild von sich selbst zu zeichnen, indem sie sagen, dass sie erfolgreicher sind als du. Ein anderes Beispiel sind Menschen, die etwas zu viel versprechen, um einen Fehler auszugleichen.

Fantasieren: Etwas Erfindungen oder absichtlich eine Geschichte erzählen , die  nicht wahr ist. Diese Arten von Lügen können ein Zeichen der Verzweiflung sein.

Minimierung: Minimierungen verringern das Ausmaß von etwas. Oft beinhalten diese Arten von Lügen Rationalisierung und finden statt, wenn Menschen die Wahrheit nicht vollständig leugnen können. Minimierungen sind das Gegenteil von Übertreibungen. 

Auslassen: Lügen der Unterlassung lassen einen Teil der Wahrheit aus. Für viele Menschen ist es einfacher,  einen Teil der Wahrheit auszulassen, als die Wahrheit zu sagen.

Willst du wissen, ob du belogen wirst?

corruption g6c087bf73 1280

Beim Lügen enthält das Gesicht oft zwei Botschaften - was der Lügner zeigen möchte und was der Lügner verbergen möchte. Oft zeigen sich diese verborgenen Emotionen in Form eines Mikroausdrucks, einem kurzen (eine halbe Sekunde oder weniger) unwillkürlichen Gesichtsausdruck, der wahre Emotionen offenbart.

Während einige Fachleute davor warnen, dass ein einzelner Mikroausdruck  keinen schlüssigen Beweis für Lügen liefert, sind Mikroausdrücke eines der effektivsten nonverbalen Verhaltensweisen, die du aufmerksam beobachten kannst, um evt. Festzustellen, ob eine Person unehrlich ist.

Wie man einen Lügner erkennt

Wie können wir dann am besten erkennen, ob wir in die Irre geführt werden? Es gibt keinen narrensicheren Weg, aber es gibt oft Hinweise, die du im Verhalten sehen kannst und die dich misstrauisch machen sollten:

Vermeidung von Augenkontakt: Normalerweise nimmt jemand mindestens die Hälfte der Zeit, in der er mit dir spricht, Augenkontakt auf.

Wenn du bemerkst, dass die Person während eines bestimmten Teils eines Gesprächs Augenkontakt vermeidet oder nach unten schaut, dann lügt sie möglicherweise.

Stimmwechsel: Eine Veränderung der Stimmlage oder der Sprechgeschwindigkeit kann ein Zeichen für Lügen sein. 

Körpersprache: Wenn dein Gegenüber seinen Körper abwendet, oder sein Gesicht oder den Mund bedeckt, mit den Händen währen ihr sprecht. Ein weiteres Merkmal könnte sein, wenn dein Gegenüber nervös mit den Händen nestelt oder und mit den Beinen nervös wippt. All diese Signale können auf eine Täuschung hinweisen.

Sich selbst widersprechen: Aussagen zu machen, die einfach nicht zusammenpassen, sollten dich besonders misstrauisch machen.

Was ist, wenn du der Lügner bist?

warum lügen Menschen 2917652 640

Wenn du jemand bist, der häufig Lügen benutzt, selbst bei unwichtigen Dingen, dann hast du wahrscheinlich ein Problem, das dir - falls noch nicht geschehen - echte Beziehungs-, finanzielle oder rechtliche Probleme bereiten wird. 

Wenn du herausfindest, was dich überhaupt dazu bringt, zu lügen, dann kannst du dieses selbstzerstörerische Verhalten heilen. Dies kann auch bedeuten, dass du  Kontakt zu einem Therapeuten aufnimmst, um herauszufinden, warum du das Mittel der Lüge und der Täuschung so oft verwendest.

Fazit:

Das Schwert der Wahrheit schneidet und schmerzt nur einmal, wogegen die Lüge immer wieder schmerzt und viel Energie braucht um Aufrechterhalten zu bleiben.

Wir alle benutzen die eine oder andere Form der Lüge in unserem Alltag und es ist uns oft gar nicht bewusst. Es gibt Menschen, die verstricken sich in ganze Lügengerüste und müssen ständig neue Lügen erfinden, um die Lüge davor zu überdecken.

Mut zur Wahrheit und Mut zur Aufrichtigkeit, das sind Haltungen, die wir einnehmen können, um damit unser Leben um ein vielfaches leichter zu machen.

Frei nach meinem Lieblingssatz: 

„Bin ich bereit zu enttäuschen, um mir selber treu zu sein?“

Du fandest den Artikel für dich nützlich? Dann ist er sicher auch für deine Freunde wertvoll.

Teile ihn auf Facebook, Twitter oder deinen anderen Kanälen und ich würde mich sehr darüber freuen. Vielen Dank dafür!

Von Herzen




Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück!

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalten mein kostenloses Starterpaket für mehr Freiheit und Lebensfreude. Enthalten sind mein E-Book "Mentale Stärke", ein Mentaltraining als Audio-Datei und eine Liste mit positiven Affirmationen für deinen Alltag.

Schließe dich mehr als 12.000 Menschen an, die sich bereits mit uns auf den Weg gemacht haben.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück!

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalten mein kostenloses Starterpaket für mehr Freiheit und Lebensfreude. Enthalten sind mein E-Book "Mentale Stärke", ein Mentaltraining als Audio-Datei und eine Liste mit positiven Affirmationen für deinen Alltag.

Schließe dich mehr als 12.000 Menschen an, die sich bereits mit uns auf den Weg gemacht haben.

Höre jetzt meinen Podcast

oder hier auf der Website!
Wir nehmen Bildungsschecks des Landes NRW zur Abrechnung entgegen.
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck
© 2020 Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz