Metta Meditation zum anhören! Für eine liebevolle und wohlwollende Haltung!

Metta Meditation zum anhören! Für eine liebevolle und wohlwollende Haltung!

Die 5 Vorteile der Metta-Meditation und wie du sie durchführst!

Metta Meditation ist eine Art buddhistischer Meditation. In Pali - einer Sprache, die eng mit Sanskrit verwandt ist und in Nordindien gesprochen wird - bedeutet „Metta“ positive Energie und Freundlichkeit gegenüber anderen.

Die Praxis wird auch als Meditation der liebenden Güte bezeichnet.

Das Ziel der Metta-Meditation ist es, Freundlichkeit für alle Wesen zu kultivieren, einschließlich für sich selbst und:

  • Familie
  • Freunde
  • Nachbarn
  • Bekannte
  • schwierige Menschen in deinem Leben
  • Tiere

Die Haupttechnik der Metta Meditation besteht darin, positive Sätze gegenüber sich selbst und diesen Wesen zu rezitieren.

Wie andere Arten der Meditation wirkt sich die Praxis positiv auf die geistige, emotionale und körperliche Gesundheit aus. Es ist besonders nützlich, um negative Emotionen gegenüber sich selbst und anderen Menschen zu reduzieren.

Wann kann diese Meditation dich unterstützen?

  • wenn du starke Selbstzweifel hast
  • wenn du akute Probleme hast
  • wen du negative Gefühle gegenüber einem anderen Menschen hast

Wenn du darüber nachdenkst, wie du deine Situation und die damit einhergehenden Empfindungen auflösen kannst, dann empfehle ich dir jetzt hier drunter die Metta Meditation für dich anzuhören. Sie wird dir mit Sicherheit dabei helfen mehr inneren Frieden zu erlangen. 

Einfach hier drunter auf den Pfeil klicken und kurz warten.

Was du über Metta Meditation wissen solltest

Metta Meditation ist eine traditionelle buddhistische Praxis. Es wird seit Tausenden von Jahren verwendet.

Unterschiedliche Traditionen nähern sich der Praxis auf unterschiedliche Weise. Alle Formen der Metta Meditation teilen jedoch das gemeinsame Ziel, bedingungslose positive Emotionen gegenüber allen Wesen zu entwickeln.

Dies beinhaltet Gefühle von:

  • Freude
  • Vertrauen
  • Liebe
  • Dankbarkeit
  • Glück
  • Anerkennung
  • Barmherzigkeit

Um diese Emotionen zu kultivieren, rezitiere still und leise Sätze gegenüber dir selbst und anderen. Diese Sätze sollen freundliche Absichten ausdrücken.

Einige Beispiele für Metta-Meditationssätze sind:

Möge ich sicher, friedlich und frei von Leiden sein

Möge ich glücklich sein. Möge ich gesund sein

Mögest du stark und selbstbewusst sein

Es ist wichtig, jeden Satz mit Achtsamkeit zu wiederholen. Dies hilft dir, dich auf die Sätze und die damit verbundenen Emotionen zu konzentrieren.

Eine regelmäßige Metta-Meditationspraxis kann sowohl für deinen Geist als auch für deinen Körper von Vorteil sein. Schauen wir uns einige dieser Vorteile genauer an.

Die 5 Vorteile der Metta-Meditation und wie man sie durchführt.

1. Fördert Selbstmitgefühl

Da Metta-Meditation das Rezitieren freundlicher Sätze gegenüber sich selbst beinhaltet, kann sie ein Gefühl des Selbstmitgefühls fördern.

Die Idee ist, dass du die Selbstliebe kultivieren solltest, bevor du andere Menschen lieben kannst.

Selbstmitgefühl kann auch negative Emotionen gegenüber sich selbst reduzieren, einschließlich:

  • Unwürdigkeit
  • Selbstzweifel
  • Beurteilung
  • Zorn
  • Selbstkritik

Diese Vorteile wurden in geringem Umfang beobachtet. Teilnehmer, die Metta-Meditation praktizierten, wurden weniger kritisch gegenüber sich selbst als diejenigen, die diese Praxis nicht verwendeten.

In einer weiteren Studie stellte man fest, dass routinemäßige Metta-Meditation das Selbstmitgefühl und die Achtsamkeit bei Menschen mit posttraumatischer Belastungsstörung (PTBS) steigern kann . Diese Effekte trugen dazu bei, die PTBS-Symptome zu verringern.

2. Verringert Stress und Angst

Achtsamkeitsmeditation kann Angstsymptome signifikant reduzieren.

Darüber hinaus haben klinische Beweise gezeigt, dass Achtsamkeitsmeditation bei regelmäßiger Anwendung auch die durch Stress verursachte Entzündungsreaktion reduzieren kann.

Die Metta-Meditation kann laut Meditationspraktikern noch weiter gehen. Wenn du Selbstmitgefühl entwickelst, nimmst du dich in einem positiveren Licht wahr. Dies fördert Emotionen wie Liebe und Dankbarkeit.

Diese Emotionen können deine Lebenszufriedenheit steigern und so Stress und Angst reduzieren .

3. Reduziert körperliche Schmerzen

Es gibt Hinweise darauf, dass Metta-Meditation einige Arten von körperlichen Schmerzen lindern kann.

In einer Studie stellte man fest, dass es zu einer Verringerung anhaltende Schmerzen im unteren Rückenbereich kam .

Einen ähnlichen Effekt fand man bei Menschen mit häufigen Migräneattacken . Die Forscher beider Studien führten die niedrigeren Schmerzniveaus auf den stressabbauenden Effekt der Metta-Meditation zurück. Emotionaler Stress kann schließlich körperliche Schmerzen verschlimmern.

Negative Emotionen können auch deine Schmerztoleranz verringern. Positive Emotionen, wie sie durch Metta-Meditation kultiviert werden, haben den gegenteiligen Effekt.

4. Verbessert die Langlebigkeit

Telomere sind DNA-Strukturen an den Enden jedes Chromosoms. Sie arbeiten, um genetische Informationen zu schützen.

Mit zunehmendem Alter verkürzen sich unsere Telomere natürlich. Chronischer Stress kann diesen Prozess beschleunigen und eine schnellere biologische Alterung verursachen.

Stressabbauende Aktivitäten wie Metta-Meditation können diesen Effekt lindern. In einer Studie fand man heraus, dass Metta-Meditation mit einer längeren Telomerlänge verbunden ist. Die Forscher spekulierten, dass die Praxis dazu beitragen könnte, die Langlebigkeit zu verbessern.

5. Verbessert die sozialen Verbindungen

Metta-Meditation kann auch stärkere soziale Beziehungen fördern .

Nachdem du freundliche Sätze du freundlichere Sätze zu dir selber sagst, erweiterst du diese Freundlichkeit auf andere Menschen. Dies ermöglicht es dir, Mitgefühl und Empathie gegenüber diesen Menschen zu zeigen.

Es ermutigt dich auch, über andere nachzudenken und zu erkennen, wie du Sie fühlen lässt.

Wenn du Selbstliebe entwickelst, ist es möglicherweise weniger wahrscheinlich, dass du dich selbst negativ siehst. Dies macht es einfacher, Platz für andere zu schaffen, wodurch positivere Verbindungen gepflegt werden können.

Ein weiterer Bonus ist, dass du es überall tun kannst, wo du möchtest - in einer ruhigen Ecke deines Hauses, im Freien in einem Garten oder sogar an deinem Schreibtisch. 

Wähle einen Ort aus, an dem du am wenigsten abgelenkt wirst, und führe dann die folgenden Schritte aus:

Metta Meditation meditate 1851165 1280

Setze dich in eine bequeme Position. Schließe deine Augen. Atme langsam und tief durch die Nase ein und wieder aus.

Konzentriere dich auf deine Atmung. Stelle dir vor vor, dein Atem wandert durch deinen Körper. Konzentriere dich auf dein Herz.

Wählen  einen freundlichen, positive Satz. Rezitiere den Satz still und lenke ihn auf dich. Du könntest sagen: 

  • Möge ich glücklich sein. 
  • Möge ich gesund und kraftvoll sein
  • Möge ich in Sicherheit sein 
  • Möge ich Frieden finden
  • Möge ich erfüllt sein mit Liebe und Dankbarkeit

Wiederhole diese Sätze  langsam und achtsam. Erkenne ihre Bedeutung und wie du dich dabei fühlst. Wenn du abgelenkt wirst, vermeiden  es, dich selbst zu verurteilen. Kehre  einfach zum Satz zurück und wiederholen ihn immer wieder.

Denke jetzt an deine Freunde und Familie. Du kannst an eine bestimmte Person oder eine Gruppe von Personen denken. Rezitiere ihnen den Satz: 

  • Mögest du glücklich sein
  • Mögest du gesund und kraftvoll sein
  • Mögest du in Sicherheit sein 
  • Mögest du Frieden finden
  • Mögest du erfüllt sein mit Liebe und Dankbarkeit 

Erkennen  wieder die Bedeutung und wie du dich  fühlst.

Rezitiere den Satz weiterhin gegenüber anderen, einschließlich Nachbarn, Bekannten und schwierigen Personen. Erkennen deine  Emotionen an, auch wenn sie negativ sind. Wiederholen die Sätze, bis du mitfühlende Gefühle verspürst.

Einige Leute verwenden visuelle Bilder, während sie jede Phrase rezitieren.  Du kannst dir beispielsweise vorstellen, dass Licht von deinem Herzen oder der Person, an die du denkst, übermittelt wird.

Wenn du gerade erst beginnst, die Meditation zu üben, kann das am Anfang sehr ungewohnt erscheinen. Besonders, wenn du anderen Menschen die du nicht magst positive Wünsche sendest. 

Beachte jedoch, dass es einige Zeit dauert, bis die beabsichtigten Effekte erzielt werden.

Beachte diese Anfänger tipps:

Sei geduldig. Erwarte keine sofortigen Ergebnisse. Meditation ist eine Praxis, die sich entwickeln soll.

Lass die Perfektion los. dein Geist wird wahrscheinlich treiben, also mache dir keine Sorgen, wenn du abgelenkt wirst. Sag dir einfach, das dass normal ist. Versuche dich  auf den gegenwärtigen Moment anstatt auf die möglichen Ergebnisse zu konzentrieren.

Vermeide es, dich selbst zu beurteilen. Wenn du abgelenkt wirst, vermeide es, dich selbst zu kritisieren. Erkenne die Ablenkung und kehre vorsichtig zur Praxis zurück.

Meditation kann an jedem Ort oder in jeder Pose durchgeführt werden und zu jeder Zeit, die für dich am besten geeignet ist. Versuche, an verschiedenen Orten und in verschiedenen Posen und zu verschiedenen Tageszeiten zu meditieren, um herauszufinden, was für dich am besten funktioniert.

Fazit:

Ich selber habe lange gebraucht um die Metta Meditation in meinem Leben zu integrieren. Ich nutze sie immer wieder mal, in meiner Meditationspraxis um zu mehr Mitgefühl zu gelangen. Ich hoffe, du hast dir Zeit genommen und dir meine Metta Meditation auch angehört und deine ersten Erfahrungen damit gemacht.

Übrigens würde mich deine persönliche Erfahrungen mit dem Thema interessieren. 

Wenn du magst schreib mir und den Lesern etwas dazu unten in die Kommentarfunktion.

Noch eine Bitte an dich! Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag mit anderen Teilen würdest auf deinen sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Instagram usw.).

Damit unterstützt du meine Arbeit und meine Motivation zu schreiben, da ich natürlich viele Menschen damit erreichen möchte.

Herzliche Grüße

Uwe Trevisan

Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück!

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalten mein kostenloses Starterpaket für mehr Freiheit und Lebensfreude. Enthalten sind mein E-Book "Mentale Stärke", ein Mentaltraining als Audio-Datei und eine Liste mit positiven Affirmationen für deinen Alltag.

Schließe dich mehr als 12.000 Menschen an, die sich bereits mit uns auf den Weg gemacht haben.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?

Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück!

Melde dich jetzt für den Newsletter an und erhalten mein kostenloses Starterpaket für mehr Freiheit und Lebensfreude. Enthalten sind mein E-Book "Mentale Stärke", ein Mentaltraining als Audio-Datei und eine Liste mit positiven Affirmationen für deinen Alltag.

Schließe dich mehr als 12.000 Menschen an, die sich bereits mit uns auf den Weg gemacht haben.

Höre jetzt meinen Podcast

oder hier auf der Website!
Wir nehmen Bildungsschecks des Landes NRW zur Abrechnung entgegen.
https://www.weiterbildungsberatung.nrw/foerderung/bildungsscheck
© 2020 Alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz