safety energetics logo

Dein inneres Kindheilen! 4 Heiltechniken und eine PODCAST-MEDITATION zur Wiederentdeckung deiner ursprünglichen Unschuld

Dein inneres Kindheilen! 4 Heiltechniken und eine PODCAST-MEDITATION zur Wiederentdeckung deiner ursprünglichen Unschuld

EGAL, WIE GROSS ODER KLEIN, FAST ALLE VON UNS HABEN ALS KIND EIN TRAUMA ERLEBT.

Diese Traumata können variieren, wenn du dein Lieblings-Stofftier in den Müll geworfen hast, weil du von deinem besten Freund aus der Kindheit verlassen wurdest oder weil du von deinen Eltern körperlich oder emotional misshandelt wurdest.

Innere Kinderarbeit ("Inneres Kind" heilen) ist ein wichtiger Bestandteil der Seelenarbeit, weil sie uns wieder mit einem verletzten Element unseres Selbst verbindet: "das Kind in uns". 

Wenn wir uns wieder mit diesem fragmentierten Teil von uns selbst verbinden, können wir beginnen, die Wurzel vieler unserer Ängste, Phobien, Unsicherheiten und sabotierenden Lebensmuster zu entdecken. Hier findet die wahre Heilung statt!

Wahrscheinlich wirst du überrascht sein, was du durch "innere Kindarbeit" entdecken kannst. Anstatt einfach auf ein Symptom deines Schmerzes zu schauen, wirst du direkt zum Kern gehen und offenbaren, wann eine Angst, Phobie oder bestimmte Lebensmuster zuerst begonnen hat. 

Ich habe bereits darüber geschrieben, was dein "Inneres Kind" von dir braucht und wie du dich mit deinem "Inneren Kind" verbinden kannst. In diesem Artikel möchte ich auf einige kraftvolle Heiltechniken eingehen, die ich zuvor benutzt habe, um diesen heiklen Ort in uns zu besänftigen.

In diesem Beitrag erwartet dich.

1. Welche Arten von Kindheitstrauma gibt es
2. Was ist "Innere Kindarbeit
3. Vier einfache Möglichkeiten, mit denen du dein "Inneres Kind" heilen kannst
4. Pod-Cast Meditation zum anhören ("Reise zum "Inneren Kind").

ARTEN VON KINDHEITSTRAUMA

Zunächst ist es wichtig, zu verstehen, dass es verschiedene Arten von Kindheitstraumata gibt. 

Dazu gehören die körperlichen (einschließlich sexueller), emotionalen und mentale Vielfalt.

 Auch wenn ein Kindheitstrauma schwerwiegend oder wiederholt genug ist, kann es zum Seelenverlust führen. 

 Aus diesem Grund musst du dich einem Prozess unterziehen, der in schamanischen Kreisen als "Seelenbeschaffung" bekannt ist. 

Seelenbeschaffung ist buchstäblich der Prozess des "Wiedererlangens" der verborgenen oder unzugänglichen Teilen deiner Seele.

Nicht jedes Kindheitstrauma führt jedoch zu Seelenverlust - aber sie führen zu einer verletzten Psyche. 

Dies kann zu Problemen wie Depression, Angstzuständen, geringem Selbstwertgefühl, Phobien, zerstörerischen Verhaltensmustern und sogar chronischen Krankheiten führen.

Dein "Inneres Kind heilen"! 

15 Beispiele für Kindheitstrauma könnten sein:

  1. Von deinen Eltern / Großeltern geschlagen zu werden
  2. Einen emotional nicht verfügbaren Elternteil haben, der Zuneigung zurückhält
  3. "Bestraft" werden durch Treten, Schütteln, Beißen, Verbrennen, Haare ziehen, Klemmen, Kratzen oder "Mund auswaschen" mit Seife
  4. Als Empfänger von sexueller Belästigung, Pornographie oder anderen sexuellen Kontakten von einem Elternteil, Verwandten oder Freund
  5. Das Kind der Scheidung sein
  6. Unangemessene oder belastende Verantwortungen tragen müssen (z.B. Pflege für deine Eltern)
  7. Nicht gefüttert werden oder von deinen Eltern einen nicht sicheren Ort zum Leben zur Verfügung gestellt bekommen
  8. Verzicht (deine Betreuer lassen dich für eine längere Zeit alleine)
  9. Emotionale Vernachlässigung, d.h. nicht gefördert oder unterstützt zu werden
  10. Absichtlich Namen genannt oder verbal beleidigt werden
  11. Verunglimpfung deiner Persönlichkeit
  12. Zerstörung von persönlichen Gegenständen
  13. Übermäßige Anforderungen
  14. Erniedrigung
  15. Autounfälle oder andere spontane traumatische Ereignisse.

Es gibt viele weitere Beispiele für Kindheitstraumata, aber ich wollte dir nur einige geben, um dir eine Vorstellung davon zu geben, mit welcher "inneren Kindarbeit" du es zu tun hast. 

Es ist auch wichtig, daran zu denken, dass nicht nur unsere Eltern dafür verantwortlich waren, ein Kindheitstrauma zu provozieren - unsere Großeltern, Brüder, Schwestern, Großfamilien-mitglieder, Familienfreunde, Erzieher, Lehrer und Freunde aus der Kindheit haben vielleicht auch eine Rolle gespielt.

WAS IST "INNERE KINDARBEIT"?

Inneres Kind heilen 1784371 1920

Dies führt uns zu der Definition der "inneren Kindarbeit":

Wenn wir die Stimme des Kindes in uns leugnen und auslöschen, sammeln wir schweres psychologisches Gepäck an. 

Dieses unerforschte und ungelöste Gepäck führt zu Problemen wie psychischen Erkrankungen, körperlichen Beschwerden und Beziehungsstörungen.

In der Tat könnte man sagen, dass der Mangel an bewusster Verbundenheit mit unserem eigenen "Inneren Kind" eines der Hauptursachen für die schweren Probleme sind, die wir in der heutigen Gesellschaft zu sehen bekommen. 

Von der brutalen Art und Weise, wie wir mit der Umwelt umgehen, bis hin zur grausamen Art, mit der wir mit uns selbst sprechen, sind wir vollkommen von unserer ursprünglichen Unschuld getrennt.

4 EINFACHE MÖGLICHKEITEN, MIT DENEN DU DEIN "INNERES KIND" HEILEN KANNST

Wenn du lernst, mit deinem "Inneren Kind" zu arbeiten, geht es nicht darum, wieder kindisch zu werden, es geht darum, sich wieder mit deiner kindlichen Seite zu verbinden.

Mit anderen Worten, es besteht ein großer Unterschied zwischen kindlich und kindisch.

Kindisch zu sein, kann man sich als unreif oder naiv vorstellen. Als Kind, wie auf der anderen Seite, kann als ein Zustand der Reinheit und Unschuld gedacht werden.

Wir alle haben die Fähigkeit, unsere ursprüngliche Unschuld zu erfahren; diese Zeit in unserem Leben, als wir die Welt mit Offenheit und Wunder sahen.

Um die Schuld, Scham, Angst, Hass, Selbsthass und Wut, die wir mit uns tragen, zu beseitigen, müssen wir das Kind in uns heilen! Um dies zu tun, müssen wir uns das Vertrauen unseres "Inneren Kindes" durch Liebe und Selbstfürsorge verdienen.

Hier sind 4 der mächtigsten Möglichkeiten, innere Kindarbeit zu erledigen:

1. SPRICH MIT DEINEM "INNEREN KIND"

Bestätige dein "Inneres Kind" und lass es wissen, dass du für es da bist. Behandle es mit Freundlichkeit und Respekt. Du kannst dein inneres Kind trösten.

Einige selbsternährende Dinge, die du deinem "Inneren Kind" sagen könntest, sind zum Beispiel:

Ich liebe dich.

Ich höre dich.

Es tut mir leid.

Vielen Dank.

Ich vergebe dir.

Mache es dir zur Gewohnheit, mit deinem "Inneren Kind" zu sprechen. Du kannst auch durch Tagebucharbeit kommunizieren, indem du deinem "Inneren Kind" eine Frage stellst und dann die Antwort aufschreibst.

2. BETRACHTE BILDER VON DIR ALS KIND

Geh durch alte Fotoalben und schau, wie dein  jüngeres Selbst aussah. Lasse dieses Bild in dein Gehirn brennen, weil es dir während des ganzen Rests deiner inneren Kindarbeit gut dienen wird. 

Vielleicht möchtest du sogar Fotos von dir selbst neben deinen Nachttisch stellen oder in deine Brieftasche stecken, nur um dich an die Anwesenheit deines "Inneren Kindes" zu erinnern.

3. STELL WIEDER HER, WAS DU ALS KIND GELIEBT HAST

Setz dich hin und denke darüber nach, was du als Kind getan hast. Vielleicht bist du gerne auf Bäume geklettert, hast mit Spielzeugklötzen gespielt, mit Spielzeugbären gekuschelt oder warmen Brei gegessen.

Nimm dir Zeit, um alle Aktivitäten einzuschließen, die du als Kind gerne getan hast. Dann beginne mit deinem "Inneren Kind" einige dieser Aktivitäten zu spielen. Vielleicht besorgst du dir Bauklötze oder spielst mit Fingerfarben.

Durch innere Kindarbeit haben die Leute mir gesagt, dass sie mit Seiten von sich selbst verbunden sind, von denen sie nie wussten, dass sie als Erwachsene existieren. Diese Entdeckung ist wirklich lebensverändernd.

Es ist wichtig, dass du dir diese "Spielzeit" angewöhnst und jede Verlegenheit oder Dummheit, die du empfindest, erforschst. Es ist völlig normal, sich zunächst etwas töricht zu fühlen, aber es ist wichtig, offen zu bleiben.

4. MACH EINE INNERE REISE

Eine der wirkungsvollsten Möglichkeiten, sich mit deinem "Inneren Kind" zu verbinden, um Traumata in der Kindheit zu heilen, ist eine innere Reise.

Für Anfänger empfehle ich zwei Arten von inneren Reisen: diejenigen, die durch Meditation gemacht werden, und solche, die durch Visualisierung gemacht werden.

ACHTUNG!

Um diese inneren Reisen zu machen, ist es wichtig, dass du zuerst durch die vorherigen Aktivitäten das Vertrauen deines "Inneren Kindes" gewinnst. Sobald du eine starke Verbindung zu deinem "Inneren Kind" entwickelt hast, kannst du es dann fragen, welche früheren Lebensumstände das Trauma verursacht haben, mit dem du heute kämpfst.

WIE MAN EINE MEDITATIONSREISE MACHT:

Sich durch Meditation mit deinem "Inneren Kind" zu verbinden, ist ein passiver Prozess: atme einfach tief durch, entspanne dich, erlaube dir, deine Gedanken zu bezeugen, und stelle deine Frage. 

Zum Beispiel könntest du fragen: "Liebes inneres Kind, wann habe ich das erste Mal ein Trauma in meinem Leben erfahren?"

Erlaube dir, die Gedanken zu sehen, die in deinem Geist aufsteigen und fallen. Dein "Inneres Kind" kann selber entscheiden, ob es dir eine Antwort darauf geben will. 

Denke immer daran, geduldig zu sein, zu lieben und zu akzeptieren. Wenn dein "Inneres Kind" die Antwort nicht offenbaren will, dann umarme es. Es ist wichtig, dass sich dein "Inneres Kind" sicher und geborgen fühlt.

Vielleicht möchtest du deine Frage hin und wieder wiederholen, wenn in deinem Kopf nichts von Bedeutung auftaucht. Dieser Vorgang kann zwischen einigen Minuten und einer Stunde oder länger dauern.

Tipps - Um die "Innere Kind-Meditationsreise" zu machen, musst du Meditationserfahrung haben. Zu lernen, deine Gedanken zu bezeugen, kann eine Menge Übung erfordern. Wenn du also nicht an Meditation gewöhnt bist, wirst du vielleicht mit dieser Technik kämpfen.

WIE MAN EINE VISUALISIERUNGSREISE MACHT:

Eine aktivere Art, sich mit deinem "Inneren Kind" und früheren Traumata zu verbinden, ist die Visualisierung.

Um sich durch Visualisierung mit deinem "Inneren Kind" zu verbinden, musst du einen "Kraftort" oder einen sicheren Ort schaffen. 

Um dies zu tun, musst du dir einen schönen Garten vorstellen oder einen Ort, an dem du dich sicher, gestärkt und ganz fühlst. Nachdem du deinen Kraftplatz betreten hast, kannst du dein "Inneres Kind" einladen, mit dir zu sprechen.

Hier sind ein paar Schritte:

Entspanne dich, schließe deine Augen und atme tief durch.

Stell dir vor, du gehst eine Treppe hinunter.

Am unteren Ende der Treppe ist dein Kraftplatz oder dein sicherer Ort. An diesem Ort fühlst du dich stark, sicher und geschützt.

Verbringe ein wenig Zeit an deinem Kraftplatz. Sauge ihn ein. Wie sieht er aus, wie riecht und klingt er?

Nachdem du dich mit deinem Kraftort vertraut gemacht hast, stell dir vor, dass dein jüngeres Selbst eingetreten ist, vielleicht durch eine Tür oder einen Wasserfall.

Umarme dein jüngeres Selbst und lass es sich zu Hause fühlen.

Wenn du bereit bist, frage dein "Inneres Kind" nach deiner Frage, z.B. "Wann warst du / ich zum ersten Mal traurig oder verängstigt?" Vielleicht möchtest du die Frage in der Kinderterminologie formulieren.

Erwarte seine Antwort.

Achte darauf, dass du es umarmst, ihm dankst und ihm erzählst, wie viel es dir bedeutet.

Verabschiede dich und sage Ihm, das du es wieder besuchen wirst.

Verlasse deinen Kraftplatz und steige wieder die Treppe hinauf.

Kehre zum normalen Bewusstsein zurück, indem du bewusst tief einatmest.

Dies sind sehr grundlegende Schritte, aber sie geben einen guten Überblick darüber, wie man eine "Innere Kind-Visualisierungsreise" durchführt.

So, das war mein Beitrag über dieses Thema und zum Abschluss habe ich hier unten eine von mir persönlich gesprochene Meditation für dich. Die Meditation solltest du mit Kopfhörer im Liegen oder Sitzen genießen.

(Es kann eine Minute dauern bis der Podcast geladen ist und abspielt, je nach Internetverbindung)

Ich hoffe, dir hat es gefallen und du belohnst meine Bemühungen, indem du meinen Beitrag mit Freunden teilst, die Unterstützung zu ihrem "Inneren Kind" gebrauchen können. Teile ihn auf Facebook, Twitter oder Google+ und ich würde mich sehr darüber freuen. Vielen Dank dafür!

Von Herzen

Uwe

PS: Was sind deine Erfahrungen? Du kannst hier unten auch einen Kommentar zu diesem Thema hinterlassen. Ich wäre dir sehr dankbar.

Hier geht es zu meinem Seminar: "Begegnung mit dem Inneren Kind"

Newsletter abonnieren

Versäume nie mehr die besten Tipps und Berichte über die Kraft der Gedanken, Freiheit und Lebensglück

32 Kommentare

  • Guten Morgen Uwe
    Gestern habe ich im Laufe des Tages 2 Dinge von Dir genossen.
    1. Die Meditation - mein inneres Kind war sofort da.
    2. Bei Thalia Leseprobe Deines Buches/ später noch einmal meinem Mann vorgelesen (unfassbar, als hätte ich es selbst geschrieben)
    Einziger Unterschied: Tinnitus/ atypische Magersucht
    Meine Seele und Körper waren so am Ende, das ich nur noch 44 Kg wog bei einer Grösse von 1,75cm.
    Mein inneres Kind schreit für mich und um andere, das wurde mir gestern bewusst.
    Ich habe so schreckliches erlebt, das ich gerne andere davor bewahren würde. Ich spreche offen über das, was mir passiert ist - viele wenden sich von mir ab. Ich glaube und bete zu Gott, das gab mir Halt im tiefsten Fall und jetzt.
    Mein inneres Kind - intuitiv habe ich die letzten Wochen viele Deiner Tipps schon gemacht - ohne zu wissen - das ich schon längst mit meinem inneren Kind verbunden bin und wir ein liebevolles Team sind.
    Bei der Leseprobe des Buches liefen meine Tränen nur so . . . Nicht laut schluchzend - einfach leise . . .
    Jetzt habe ich Angst, das Buch zu bestellen, nochmal zurück in die Tiefen des Geschehens, halte ich das emotional durch - ich werde mit niemandem über das innere Kind sprechen können. Ich habe jetzt schon das Gefühl, das mein Umfeld mich für verrückt hält. Verrückt - kommt für mich von verrücken. Etwas zu recht rücken, einen neuen Platz dafür finden, verrücken = verändern. Mir wird heiss und kalt während ich das hier schreibe, denn Uwe ich weiss, was ich in dem Buch lesen werde - wird in vielen Teilen - wie meine eigene Geschichte sein. Anfang dieses Jahres erkannte ich in mir die Hochsensibilität - ein Charakterzug der mich vieles intensiver spüren, fühlen und denken lässt. Nicht immer einfach.
    Seminar: kommt für mich nicht in Frage! Zu viele Menschen, zu laut, zu viel Input, zu viele Reize, die ich nicht so schnell verarbeiten kann.
    Dann also doch das Buch . . .
    Ich bin hin und hergerissen . . .
    Uwe ich weiss nicht, ob Du Dich mit HSP schon mal beschäftigt hast ? Gibt es eine Plattform des Austausches bei Dir, wo ich mich anmelden könnte? Der Tag erwacht und ich wünsche mir : gute Entscheidungen.
    Es grüsst herzlich sich wieder ein Stück weit verstanden zu fühlen . .
    Bianca Deden
  • Hallo liebe Bianca,
    gerade habe ich deine Zeilen gelesen nu bin sehr berührt davon.
    Genau wie ich hast auch du schlimmes erlebt. Ich weiß auch wie schwierig es ist Menschen zu finden, die unsere Geschichte teilen und verstehen. Es ist für mich hier schwierig dir hier einen Rat zu geben, da jeder Mensch die Antworten für sein Leben in sich trägt. Also denke ich das dein Herz entscheiden sollte, was für dich das Beste ist.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall nur das Beste und auch für dein Inneres Kind 🧒.

    Eine Plattform gibt es derzeit nicht, da ich selber in meiner Berufung unterwegs bin und meine Energien an die Menschen direkt weitergebe. Was ich dir sagen kann ist, das es sehr heilsam ist, seine Geschichte mit Gleichgesinnten zu teilen.

    Das Innere Kind will gehört und verstanden werden und von dir die Wahrheit. Das bedeutet, dass du ihm sagst, das es wirklich schlimm war und weh getan hat als Kind.
    Nur die Wahrheit befreit uns von der Lüge.
    Der innere Erwachsene geht gerne hin und behauptet, das es doch nicht so schlimm war und das wir ja jetzt Erwachsen und groß sind.

    So liebe Bianca, ich hoffe das meine Worte dich erreichen.
    Herzliche Grüße
    Uwe



  • Unfassbar - eine Begegnung im Internet die Gänsehaut hinterlässt. Seid Wochen, Monaten, Jahren eine psychosomatischen Erkrankung, die durch viele Veränderungen in meinem Leben in etwas wervolles verwandelt wurde. Mir war nie klar, wer oder was da noch in mir schreit? Es kam mir immer so vor, als würde ich selber - es NICHT sein.
    Nun sitze ich hier und lese über das innere Kind, von dem ich schon oft gehört habe, sehe die Lebenskarten - die ich so oft in den eigenen Händen hielt - konnte damals aber nicht greifen, was das innere Kind ist.
    Habe in Therapien den Psychologen versucht zu erklären, was da in mir los ist - hatte nie das Gefühl verstanden zu werden - mein Innerstes gut genug ausdrücken zu können, damit ich Hikfe erfahre . . . Und dann lese ich beim erwachenden Morgen und Vogelgezwitscher diese Seite . . . und bin einfach nur dankbar :-)
    What a happy Day

    AMEN

    In dankbarer Freude Bianca
  • Hey Bianca,

    da kriege ich auch direkt eine Gänsehaut. Danke für deine Begeisterung zu meinem Blog. Dein “ Inneres Kind“, Ist der wichtigste und liebevollste Teil in dir, der deine liebevolle Hilfe und Unterstützung braucht. Herzliche Grüße von mir
    Uwe
  • Auch ich will hier sagen, wie bereichernd das Seminar zum inneren Kind für mich war. Ich habe es im letzten Jahr gemacht und seitdem funktionieren meine Beziehungen endlich. Ich kann fühlen, was mir und dem kleinen Lucas gut tut und man will es kaum glauben, ich bin jetzt in einer glücklichen Beziehung gelandet, in der ich gesehen und wahrgenommen werde.
    Ich kann nur jedem empfehlen, der auf der Suche nach Veränderungen ist, das Seminar zum inneren Kind bei Uwe und Birgit zu besuchen.
    Herzlichen Dank an euch beide!
    Wir sehen uns bestimmt wieder.
    Lucas
  • Hallo lieber Lucas,
    wie wunderbar! Ich bin voller Freude und wünsche dir weiterhin liebevolle Beziehungen und ein liebendes ❣.
    Herzliche Grüße
    Uwe und Birgit


  • Hallo zusammen, ich wollte danke sagen für das liebevolle und wunderbare Seminar zum "Inneren Kind". Uwe und Birgit machen das mit so viel Liebe und alle Teilnehmer unterstützen sich in diesem Seminar. Ich habe schon mehrere Seminare zum "Inneren Kind" gemacht, allerdings muss ich wirklich sagen, das "Innere Kind" mit Uwe und Birgit war das schönste und beste für mich. Macht bitte weiter so! Euere Arbeit ist soooo .. wichtig!
    Liebe Grüße
    Karin Schmeder
  • Hey Karin,

    danke für deine lieben Worte. Das bestärkt uns in unserer Arbeit.
    Grüße von Herzen
    Uwe und Birgit
  • Hallo Uwe
    Vielen lieben Dank für Deine Meditation. Durch Dich habe ich zum ersten Mal mein inneres Kind getroffen und bin sehr gerührt und musste weinen, vor Glück es nun gefunden zu haben. Vielen lieben Dank dafür
  • Liebe Silvia, ich bin total gerührt von deiner Nachricht. Sei freundlich zu deinem Kind und kümmere dich regelmäßig darum. Die kleine Silvia braucht dich!
    Liebe Grüße
    Uwe

  • Hallo Uwe,

    Kann es sein, dass dieses Konzept des "inneren Kindes" nicht für jeden gemacht ist und manche mit anderen Methoden besser vorankommen ?

    Ich habe irgendwie keinerlei Zugang zu diesem Konzept.
  • Hey Anna,

    das kann durch aus sein. Bei Unsicherheiten zu diesem Konzept, empfehle ich immer vorher ein persönliches Gespräch zu führen, um herauszufinden, ob das wirklich der richtige Weg ist.
    Liebe Grüße
    Uwe
  • Hallo Uwe,

    Super Meditation. Höre ich jetzt zweimal am Tag!

    Kann man die auch irgendwo runter laden damit man sie auch ohne Internet abspielen kann?

    Liebe Grüße Victoria
  • Hallo liebe Victoria,
    das geht leider noch nicht, wird aber bald kommen.
    Liebe Grüße
    Uwe

  • Eine wunderschöne Meditation zum inneren Kind, die mein Herz richtig berührt hat. Danke dir dafür lieber Uwe und ich werde mich auf jeden fall zum nächsten Seminar anmelden.
    Lg. Peter
  • Hey Peter,
    das freut mich sehr. Bis dahin alles Gurte für dich.
    Uwe

  • Hallo Uwe, dein Beitrag ist einfach klasse! Ich für mich schaue mir immer gern meine alten Fotoalben an. Ich Meditiere auch gern und dann tauchen in mir Bilder auf, die Situationen aufzeigen, in denen ich verletzt wurde.
    Da ich Erzieherin gelernt habe, kann ich sehr gut nachvollziehen wie solche Traumatas passieren. Umso mehr kümmerte ich mich dann auch um mein inneres Kind. Es ist wirklich interessant und faszinierend, wie alles zusammenhängt.

    Danke für deine liebevolle Arbeit.

    Viele Grüße

    Ramona

  • Hey Ramona,

    danke für deine lieben Zeilen. Ich finde das die Arbeit mit dem „Inneren Kind“ die wichtigste und wirkungsvollste überhaupt ist.
    Liebe Grüße
    Uwe
  • Hallo lieber Uwe, nach unserem letzten Wochenende zum inneren Kind ist mein Herz weit geöffnet und ich spüre die Kraft und die Liebe meines inneren Kindes. Danke für diese tolle Erfahrung und viele Grüße an die liebe Birgit. Ihr beide macht das großartig.
  • Hallo liebe Luisa,
    danke für deine Lieben Worte. Grüße von uns an dich und dein inneres Kind.
    Uwe und Birgit

  • Habe diesen Artikel zufällig gefunden gefällt mir und nach dem ich fertig war stellte ich fest , dass ich mein inneres Kind schon lange wieder in mir trage . Es ging mir mal sehr schlecht und ich legte mir ein Engelchen zu so nannte ich es . Ich habe ihm alles erzählt was mich belastete ,gedankt und um Rat gefragt . Ich habs gespürt es war da im Raum . Durch diesen Artikel weiß ich nun es ist mein inneres Kind . DANKE
  • Liebe Erika,
    behüte diesen Schatz in dir. Ich Danke dir für deine Zeilen.
    Liebe Grüße
    Uwe

  • Endlich mal ein richtig schöner und nützlicher Blogbeitrag zu "Inneren Kind". Ich beschäftige mich schon seit ein paar Jahren mit dem Thema und war auch schon auf diversen Seminaren. Man spürt hier deutlich bei der Meditation, das der Sprecher mit seinem "Inneren Kind" verbunden ist. die Liebe und das Gefühl in der Stimme berühren meine Seele. Ich werde auf jeden fall ein Seminar dazu bei euch buchen. Herzliche Grüße
    Leonie
  • Hallo Leonie,
    danke für deinen Kommentar und ich würde mich freuen, dich im Seminar zu treffen.
    Grüße
    Uwe

  • Whow, welch wunderbare Meditation. Ich bin noch so ergriffen von der Begegnung mit meinem inneren Kind, dass ich es kaum erwarten kann, es wiederzusehen und zu erleben. Welch innige und liebevolle Verbundenheit. Deine einfühlsamen Worte, die beruhigende Wirkung deiner Stimme, die Musik im Hintergrund. Für mich passt alles. Von Herzen danke, lieber Uwe.
  • Hallo liebe Petra,
    wen ich deine Worte lese, ist das Balsam für meine Seele. Jedes erreichte "Innere Kind" ist ein Gewinn für die Menschheit.
    Liebe grüße
    Uwe


  • Ein schöner Beitrag über das innere Kind. Ich habe deine Meditation bis jetzt regelmäßig angehört und es wirkt. Ich bin meinem Kind jetzt sehr nahe. Vielen Dank dafür 🙏 Conni
  • Liebe Conni,
    Ich bin sehr erfreut, das zu lesen und wünsche dir weiterhin viel Freude mit deinem inneren Kind und meiner Meditation.
    Liebe Grüße
    Uwe

  • Hallo Uwe, deine Meditation hat mich sehr berührt und ich konnte mich super entspannen zu deiner Stimme. Ich habe den kleinen Markus gesehen und war sehr berührt davon. Mach weiter so!
    Grüße an dich!
    Markus
  • Hallo Markus,
    vielen Dank für deine Rückmeldung und liebe Grüße an den kleinen Markus.
    Uwe

  • Das ist einfach wunderbar! Diese Stimme berührt mein Herz und ich musste weinen. Danke für diesen tollen Beitrag lieber Uwe.
  • Hallo liebe Lisa,
    Danke dir. Das bedeutet mir sehr viel und berührt mich.
    Grüße
    Uwe

Was denkst du?

Kontaktieren Sie uns

Adresse

Kurstraße 16 

53577 Neustadt (Wied)

Deutschland

E-Mail

Telefon

Nachricht senden

Neue Ausbildung

Gruppe -  Therapeut/- in für mentales Training, Entspannungs- und Gesundheitslehre 

Start: 04. + 05.01. 2020, im "Haus in Bewegung", Breite Str. 52, 53819 Neunkirchen-Seelscheid

Bleiben Sie informiert

Soziale Medien